Jahreskonzert 2016

//Jahreskonzert 2016

Jahreskonzert 2016

Dass sich traditionelle Blasmusik und moderne Filmmusik nicht in die Quere kommen müssen, zeigte die Stadtkapelle Freising heuer bei ihrem großen Jahreskonzert am 16. April. Nachdem das rund 50-köpfige Blasorchester mit der bekannten Ouvertüre zur komischen Oper von Franz von Suppé, Leichte Kavallerie, den Auftakt zur ersten Konzerthälfte gegeben hatte, wurden unter anderem die schnelle Polka Von Freund zu Freund, die vom VIERA-BLECH-Mitglied Martin Scharnagl erst 2013 überhaupt für eine Blasorchesterbesetzung arrangiert wurde, und der italienische Militärmarsch Venezia zum Besten gegeben. Das Stück Ägyptischer Marsch von Johann Strauß Sohn (1825-1899), der landläufig als „Walzerkönig“ bezeichnet wird, jedoch auch wunderbar beschwingte Märsche komponierte, und die Polka mit Herz rundeten den ersten Teil des Abends ab.

Der zweite Teil stand dann im Zeichen bekannter Filmmusik: Ein knappes halbes Jahr nach dem Tag, an dem Marty McFly und Doc Brown in der Zukunft ankommen, erklangen in der Luitpoldhalle die Klänge der Trilogie Zurück in die Zukunft / Back to the Future von Alan Silvestri. Jackie Chans Reise um die Welt wurde dagegen mit der abwechslungsreichen Abenteuermusik Around the World in 80 Days, arrangiert von Otto M. Schwarz, untermalen: Hier und da ertönten unter furiosen Tempiwechseln bekannte Versatzstücke und Stilkopien, die den Zuhörer erahnen ließen, auf welcher Station sich der Held, der auf dem 1873 erschienenen Werk von Jules Verne basiert, gerade befindet. Der Soundtrack des Animationsfilms Die Unglaublichen / The Incredibles von Michael Giacchino bildete da mit seinen beschwingten Swing-Elementen und präsenten Trompetenklängen eine passende Ergänzung des Filmgenres.

Bevor Jürgen Wüst den Taktstock übernahm, präsentieret sich zu Beginn des Konzertes – ganz traditionell – das Jugendblasorchester der Musikschule Freising unter der Leitung von Beate Kittsteiner.

By |2016-07-12T21:57:18+02:0014. Februar 2016|Jahreskonzerte|

Kommentar verfassen