Jahreskonzert 2015

//Jahreskonzert 2015

Jahreskonzert 2015

Zum großen Frühlingskonzert der Stadtkapelle Freising standen 2015 wieder bekannte, beschwingte und solistische Werke sowie Filmkompositionen auf dem Programm. Als die rund 50 Musikerinnen und Musiker am Samstag, den 25. April, um 20.00 Uhr die Bühne in der Luitpoldhalle betraten, hieß der Marsch Gruß an Freising, ein Mitbringsel unserer befreundeten Stadt Oberwölz, den Saal willkommen.

Im Laufe des Abends entführte eines der bekanntesten Werke des Walzerkönigs Johann Strauß, der Kaiserwalzer, in das Wien des späten 19. Jahrhunderts. Aber auch das irisch angehauchte Lord Tullamore und der Marsch Textilaku des slowakischen Komponisten Karol Pádivý fanden Eingang in die Musikauswahl. „Wie im Film“ konnten sich die Zuhörerinnen und Zuhörer bei den Klängen zum beschwingten Beauty And The Beast, dem dramatischen Violinensolo in Schindlers Liste oder der tragischen Geschichte um den Letzten Mohikaner fühlen. Bei Queen’s Greatest Hits rockte die Blaskapelle, dirigiert von Jürgen Wüst, allseits bekannte Songs wie „Bohemian Rapsody“, „We Will Rock You“ oder auch „We Are The Champions“, nachdem die Klänge von The Olympic Spirit die Luitpoldhalle in die Zeit der Olympischen Spiele 1988 zurückversetzt hatten.

Unter der Leitung von Beate Kittsteiner begrüßte das Jugendblasorchester der Musikschule Freising die Besucher, bevor die Stadtkapelle die dynamisch rhythmischen Kompositionen zum Besten gab. Neben Solisten aus den eigenen Reihen durften die Zuhörer auch mit einer Überraschung aus unserer Partnerstadt Škofja Loka rechnen: einer Cajon-Gruppe, die rhythmische Klänge zum Besten gab. Vergangenes Jahr war die Freisinger Stadtkapelle dort zu einem Blasmusikfestival eingeladen gewesen, dessen musikalische Begegnung nicht ohne Folgen blieb.

By |2016-07-12T22:00:34+02:009. Juni 2015|Jahreskonzerte|

Kommentar verfassen